Menu
23. März 2015

Die meisten haben bereits von Corporate Design gehört und einige fragen sich vielleicht, um was es bei Corporate Design geht. Corporate Design ist einer von mehreren Grundpfeilern der Corporate Identity (Identität eines Unternehmens). Weitere Grundpfeiler sind Corporate Communication, Corporate Behaviour, Corporate Philosophy, Corporate Culture und Corporate Language. Das Corporate Designs ist die Leitlinie für das einheitliche Design eines Unternehmens und somit für die sogenannte Unternehmenserscheinung.

Im Corporate Design finden sich alle Kommunikationsmittel im Print und Web. Zu diesen Kommunikationsmitteln gehören zum Beispiel Geschäftspapiere, Visitenkarten, Unternehmenslogo, Werbemittel, Broschüren und Verpackungen. Aber auch Produkte selbst, wie man z. B. an der Firma Apple, welche ihre Designleitlinie auf ihre Produkte überträgt, am Besten sehen kann. Weiterhin wird eine einheitliche Kleidung der Mitarbeiter mit Kundenkontakt ebenfalls dem Corporate Design zuzurechnen. Der Internetauftritt sollte genauso dem Corporate Design entsprechen und an dieser Leitlinie ausgerichtet werden.

Die Richtlinien für das Corporate Design werden meist in einem Handbuch, dem sogenannten Corporate-Identity-Handbuch, dokumentiert und werden Mitarbeitern, Werbeagenturen und Druckereien zur Verfügung gestellt. Zu den zu berücksichtigenden Gestaltungsmerkmalen gehören zum Beispiel zur Unternehmensidentität passende Firmenfarben, Grundmotive, Bilder und adäquate Schriftarten. Diese Richtlinie sollte bei jedem Auftritt eine Konstante aufweisen und so dem Kunden einen Wiedererkennungswert ermöglichen.

Im Vordergrund jedes Corporate Designs steht eine wichtige Regel, die besonders zu beachten ist: "Form folgt Funktion" (engl. form follows function). Im Corpate Design steht nicht der Wiedererkennungswert an erster Stelle, sondern Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit. Darunter fallen z. B. die Lesbarkeit jegliche Informationen. Der Leser eines Werbemittels, einer Visitenkarte oder auch eines Internetauftritts muss auch die Botschaft bzw. die Informationen erkennen. Ist dies nicht gewährleistet, dann kann auch die beste Gestaltung dieses Defizit nicht ausgleichen.

Das Corporate Design ist ebenso wie die gesamte Corporate Identity eines Unternehmens sehr wichtig für die Außenwirkung und das Auftreten eines Unternehmens und ist somit auch ausschlaggebend für das Unternehmensimage. Es ist besonders wichtig für den Wiedererkennungswert eines Unternehmens am Markt und einer positiven Abhebung von der Konkurrenz.

Fazit: Sparen Sie nicht am Corporate Design. Damit profilieren Sie sich gegenüber Ihren Konkurrenten.