Menu
04. März 2015

Vielleicht kennen Sie das: Sie haben keine Steuernummer oder Umsatzidentifikationsnummer (kurz: UstId-Nr.) im Impressum angegeben und werden darauf angesprochen. Sie haben allerdings keine UstId-Nr, sondern lediglich eine Steuernummer. Lassen Sie sich nicht verwirren.

Es ist davon abzuraten, die Steuernummer in Ihrem Impressum anzugeben, denn Sie verschaffen Menschen, die Böses im Schilde führen, den Zutritt zu Ihren Umsatz- und Steuerinformationen. Also: die Steuernummer hat im Impressum nichts verloren.

Haben Sie jedoch eine UstId-Nr., muss diese nach § 5 Nr. 6 TMG (Telemediengesetz) im Impressum angegeben werden. Das Gleiche gilt für eine Wirtschafts-Identifikationsnummer nach § 139c AO (Abgabenordnung), denn auch diese gehört ins Impressum.

Auf Ihren Rechnungen müssen Sie allerdings wieder die Steuernummer angeben. Haben Sie eine UstId-Nr, müssen Sie auf Ihren Rechnungen lediglich diese angeben.